NEUES AUS DEM  5.JAHRGANG



Nicht aus dem 5.Jahrgang, trotzdem ein toller Eindruck aus unserem Unterricht(-salltag):

Voller Stolz präsentieren uns Schüler*innen der Klasse 6d ihre Lesekisten. Nach dem Lesen einer Lektüre überlegten sie sich, wie man den Inhalt in einem Schuhkarton darstellen könnte und setzten ihre Ideen im Unterricht in die Tat um.

Darauf könnt ihr wirklich stolz sein! Weiter so!


Projektarbeit an der Sophie:

Auf in die Steinzeit!

In der Projektwoche reiste die Klasse 5f mit einer Zeitmaschine durch die Steinzeit und wieder zurück. Dabei fühlten sich die Schüler*innen wie echte Steinzeitmenschen. Sie bastelten zum Beispiel Lederbeutel und Steinzeitschmuck. Es wurden Anziehsachen, wie Ötzi, die Gletschermumie sie trug, genäht und Höhlenmalerei gemacht. In unterschiedlichen Gruppen wurden die Alt- und Jungsteinzeit erforscht. Die Kinder verglichen die unterschiedlichen Menschen und recherchierten über die Steinzeit. So wurde viel über die Eiszeit gelernt, darüber, wie die Menschen schließlich sesshaft wurden und Ackerbau und Viehzucht betrieben. Am Ende der Projektwoche kehrte die gesamte Klasse zurück und alle hatten viel gelernt.

Clara, Hanna, Emil und Roman


 Schlittschuhlaufen Viele Klassen der Sophie-Scholl-Gesamtschule machen in den letzten Tagen und Wochen die Eisbahn am Rathausplatz unsicher. Hier bringen die Schüler*innen der 6d ihren Klassenlehrer, Herrn Olesch, ordentlich ins Schwitzen


Die Schulbibliothek

In unserer Schulbibliothek warten knapp 10000 Bücher und Medien darauf, von den Schüler*innen entdeckt zu werden. Neben dem Lehrplan angepassten Sachbüchern und Lernhilfen, bieten wir reichlich Kinder- und Jugendliteratur – von Klassikern, über aktuelle Bestseller bis hin zu Mangas ist für interessantes Lesefutter gesorgt. Die Schüler*innen des 5. und 6. Jahrgangs können uns mittwochs bzw. donnerstags in der Mittagspause besuchen, nicht nur um Bücher auszuleihen, sondern auch, um es sich in unserer  Leseecke mit einer spannenden Lektüre gemütlich zu machen. Wir sind ein ruhiger Rückzugsort und aktiver Teil der Leseförderung. Wir stellen Lese- und Themenkisten für den Unterricht zusammen, übernehmen in vielen Fächern die Schulbuchausgabe, beteiligen uns am Vorlesetag und weiteren Aktionen. Als Teil der freien Lernorte verfügen wir über 6 Laptops und 15 Tablets, die von den Schüler*innen zum Arbeiten genutzt werden können.

Alle neuen 5. Klassen lernen die Schulbibliothek im Rahmen einer Führung mit anschließender Rallye kennen.


Unser Vorlesetag 2021

Der 19. November 2021 hielt eine besondere Überraschung für die Schüler*innen des 5. Jahrgangs bereit. In der zweiten Stunde fand nicht der Unterricht statt, der auf dem Stundenplan stand, sondern sechs Lehrer*innen verteilten sich auf die Klassenräume und schenkten den Schüler*innen etwas ganz Besonderes:

Sie durften es sich gemütlich machen und einfach genießen, dass sie vorgelesen bekamen.

Heutzutage ein Luxus, in dessen Genuss nicht mehr jedes Kind kommt. Dabei haben die Lehrer*innen ihr eigenen Lieblingslektüren gewählt, um nicht nur Lust aufs Zuhören zu machen, sondern vielleicht auch dem einen oder anderen Kind zu zeigen, dass Bücher ganz spannende Welten beinhalten, die entdeckt werden wollen.

So wurde zum Beispiel aus den Grimm-Akten vorgelesen: Zwei Kinder erfahren, dass sie die Nachfahren der berühmten Brüder Grimm sind und dass alle ihre berühmten Märchen keineswegs erfunden sind. Jetzt sollen die beiden im Märchenreich für Ordnung sorgen…

Der Vorlesetag findet bundesweit jedes Jahr im November statt.

Nachdem er im letzten Jahr pandemiebedingt ausfallen musste, wurde für dieses Jahr ein tragbares Konzept umgesetzt, um einen Vorlesetag, wenn auch in einer abgespeckteren Version, stattfinden zu lassen. Wer weiß, vielleicht können wir uns nächstes Jahr wieder auf einen Vorlesetag in vollem Umfang freuen.

Ein herzliches Dankeschön gehört den Vorleser*innen. Vielleicht landet ja auch eines der vorgestellten Bücher auf der Wunschliste unserer Schüler*innen für Weihnachten.

Annabell Knieß und Kai Wierich