Grußwort 

Liebe Besucherinnen und Besucher der Homepage der Sophie-Scholl-Gesamtschule Remscheid, 

ganz herzlich willkommen auf dieser Informationsplattform unserer Schule.  

Wir sind eine Schule, die sich in ihrer Werteerziehung an dem Anliegen, den Taten und Worten ihrer Namensgeberin, Sophie Scholl, orientiert. Zugleich stellen wir uns dem Bildungsauftrag von Schule im Allgemeinen und dem der Gesamtschule als Ort im Besonderen. 

Wir sind eine Schule, die Vielfalt mit Leben füllt. Ziel unseres pädagogischen und erzieherischen Auftrags ist es, jede Schülerin und jeden Schüler zu befähigen, eigenständig und sozial verantwortlich zu handeln und alle in der Entwicklung zu mündigen Bürgern zu unterstützen. Bildung, Erziehung und Partizipation bilden hierin gleichwertige, tragende Säulen unserer Arbeit.  Die Fähigkeiten jedes Einzelnen zur Selbstbestimmung, zur Selbstreflexion und Offenheit, zu Mut und Zivilcourage sowie zu Engagement und Kooperation werden aufgebaut und entwickelt. Hierfür sorgen wir auf vielfältige Weise. Dieses wird in den sechs Leitsätzen unseres Schulprogramms mit zahlreichen Konkretisierungen deutlich. 

Darüber hinaus sorgen wir als nachhaltige, gesunde Schule für einen „Lebensraum“ mit Wohlfühlatmosphäre und Ganztagsverpflegung. 

Unsere Homepage bietet Ihnen, liebe Eltern, und euch, liebe Schüler*innen,  vielfältige Möglichkeiten, um konkreter und gezielt Informationen zu unserem Leitbild, unserem Schulprogramm, dem Aufbau und der Organisationsstruktur der Schule, zu Projekten sowie besonderen Schwerpunkten, die unser Schule auszeichnen, zu erhalten. 

Wir wünschen viel Freude beim Entdecken. 

 Das Schulleitungsteam


Durch unseren „Bunten Abend“ konnten wir Schüler*innen des 13. Jahrgangs der „Aktion Deutschland hilft“ eine Spende in Höhe von 500 € zukommen lassen. Das Geld kommt den Menschen in der Ukraine zu Gute. Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

#peaceforukraine


Liebe Schulgemeinde!

Remscheid, 30.03.2022

Ab dem 4.4.22 werden die Neuerungen bezüglich der aktualisierten Coronaregeln greifen. Das Tragen von Masken im Unterricht ist dann nicht mehr verpflichtend. Um sich selbst und andere zu schützen, werden die weiterführenden Schulen in Remscheid das Tragen der Masken (auf freiwilliger Basis) weiterhin befürworten.

Nach den Osterferien greift dann die nächste Stufe. Dann fallen auch die wöchentlichen Testungen weg. Auch hierzu haben wir uns abgestimmt und werden folgendermaßen Vorgehen:

  •    (freiwillige) Testungen aller Schüler*innen am ersten Schultag nach den Osterferien (Montag, 25.04.2022),
  •    eine zweite (freiwillige) Testung am Donnerstag, dem 28.04.2022,
  •   Fortführung des (freiwilligen) Tragens der Maske im Gebäude.

Wir würden uns freuen, wenn möglichst alle Schüler*innen an unserer Sophie-Scholl-Gesamtschule diesen Weg mitgehen würden und wir dadurch die Sicherheit für alle erhöhen könnten.

Mit herzlichem Gruß 

Michael Pötters


WP-Wahl Jahrgang 6

Remscheid, 22.03.2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte des 6.Jahrgangs,

die Power-Point-Präsentationen der einzelnen Fächer finden Sie unter „Infocenter-Informationen“.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen dieses Jahr (am 30.03.2022 um 18 Uhr) einen digitalen Elternabend zur WP-Wahl an. Hier werden Fachvertreter*innen die Fächer vorstellen und Ihre Fragen beantworten. Die Einladungen wurden bereits an Ihre Kinder verteilt.

Schöne Grüße

Julia Hallmann


Liebe Schulgemeinde!

Remscheid, 29.10.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, bitte beachten Sie dass Sie Ihre Kinder bis spätestens 8:30 Uhr im Sekretariat krank melden. Sie haben zudem die Möglichkeit Ihr Kind digital krank zu melden.

Per Smartphone:

oder mit diesem Formular: https://www.sophie-scholl-gesamtschule.de/wp-content/uploads/Krankmeldung.pdf

an folgende Emailadresse: krankmeldung@sophie-scholl-gesamtschule.de

 

Mit herzlichem Gruß

Michael Pötters


Elternabend „Soziale Medien“

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass rund 50 Eltern und Erziehungsberechtigte unseren Elternabend am 08.09.2021 besucht haben. Anbei finden Sie die Präsentation und die angekündigte Linkliste.


Übersicht über die aktuellen Infektionsmaßnahmen

Remscheid, 13.08.2021

1. Nur gesund zur Schule kommen!

2. Medizinische Masken sind in öffentlichen Verkehrsmitteln und im Schulgebäude Pflicht! In begründeten Ausnahmefällen können Schüler*innen der Klassen 5 bis 8, die wegen ihres Kopfumfangs mit der Passform dieser Masken nicht zurechtkommen, nach Absprache mit den Klassenlehrer*innen eine Alltagsmaske tragen. Jede*r Schüler*in braucht eine unbenutzte Reservemaske in der Tasche. Schüler*innen, die sich weigern eine Schutzmaske zu tragen, werden nach Hause geschickt.

3. Begrüßung:
Bei der Begrüßung bitte Abstand halten!

4. Eingänge und Ausgänge:

  • 5. Jahrgang: durch die Tür des 5er/6er-Hofes
  • 6. Jahrgang:  durch die Tür gegenüber der Sporthalle
  • 7. Jahrgang: durch die Hoftür 7/8
  • 8. Jahrgang: sind im Container untergebracht
  • 9. Jahrgang: durch die Hoftür 9/10
  • 10.Jahrgang: durch die Hoftür 9/10
  • Oberstufe: durch die rote Seitentür am Diakoniezentrum.

5. Es gilt das Rechtsgehgebot

6. Regelmäßiges Händewaschenzur Reduktion der Keimzahl – bleibt weiterhin wichtig.  Wir empfehlen, persönliches Handdesinfektionsmittel mitzubringen.

7. Bitte beachtet die Husten- und Niesetikette.

8. Die freien Lernorte werden geöffnet.

9. Lüften: Alle 20 Min. muss der Klassenraum einmal für 5 Min. durchgelüftet werden (Tür und Fenster auf).

10. Toiletten: In den Toilettenräumen dürfen sich max. 4 Schüler*innen befinden. Toilettengänge während der Stunde sollten daher großzügig gehandhabt werden.

11. Atempause: Damit auch einmal vernünftig durchgeatmet werden kann, sorgen die Kolleg*innen für individuelle Möglichkeiten. Denkbar wäre hier ein Durchatmen am Fenster oder ein kurzer Gang auf den Pausenhof (max. 10 min) unter Einhaltung der Abstandsregelung. Hier darf auch getrunken werden.

12. Frühstücks- und Hofpause: Das Abnehmen der Masken ist in den Klassenräumen grundsätzlich nicht erlaubt.  Essen und Trinken im Klassenraum sind unter der Bedingung möglich, dass die Sitzordnung beibehalten wird. Wenn die Schüler*innen in der Pause zum Essen ihre Masken entfernen, müssen sie in besonderer Weise auf das Abstandsgebot achten. Beim Verlassen der Container (8. Jahrgang) müssen die Kolleg*innen im Blick haben, dass es vor der Tür keinen Stau gibt.

Die Mensa und die Cafeteria sind geöffnet.

13. Am Ende des Unterrichtstages wird der Ordnungsdienst gemacht. Die Stühle werden hochgestellt.

Schulleitungsteam

Wir freuen uns – trotz dieser zahlreichen Regelungen und Vorsichtsmaßnahmen – auf die persönliche Begegnung und wünschen allen an dieser Schule Tätigen – Schülern*innen, Eltern, Sekretärinnen, Kolleg*innen und Bediensteten – eine erfolgreiche, arbeitsame und vor allem gesunde Zeit.